Heimatkunde

Heimatkunde · 20. Januar 2019
von Mathias Döbbert Am anderen Ende der Welt, auf der australischen Insel Tasmanien, gibt es ein Städtchen, welches sich neu erfinden mußte. Nach Ende eines Baubooms, verursacht durch die Errichtung von Staudämmen und Wasserkraftwerken, nahm die Einwohnerzahl in den 70er Jahren stetig ab und der Ort, abseits der bekannten Naturwanderrouten und fern der Küste, lief Gefahr, in Bedeutungslosigkeit zu versinken.

Heimatkunde · 10. Juli 2018
von Mathias Döbbert Monatelang Hitze und kein Tropfen Regen. Droht Mitteldeutschland nach dem Jahrhunderthochwasser nun ein Jahrhundertsommer? Ornithologen fragen sich indes besorgt: Warum schweigt eigentlich der Regenpfeifer? Forscher sind sich noch uneins, ob dieser kleine Watvogel mit seinem Pfiff "piu" oder"tiüh" den Regen begrüßt oder herbeiruft, wie es Schamane mit Gesängen und Tänzen einst vermochten.

Heimatkunde · 06. März 2018
Gefällt 👍 9 gesehen von den Eisreportern Karin Lehr, Fam.Weitsch und Fam. Döbbert Viel Bewegung war letztes Wochenende zu beobachten auf der Akener Flaniermeile zwischen Hochwasserstein und Fähre. Ganze Menschenströme zog es zur Elbe hin. Bei schönstem Sonnenschein wollten es sich die Einwohner unseres Schifferstädtchens nicht nehmen lassen, ein Naturschauspiel live zu erleben, wie es nur noch selten zu bewundern ist.

Heimatkunde · 19. Oktober 2017
In dieser Bildergalerie präsentiert sich die Elbe in ihrem reizvollen Gewand jeder der vier Jahreszeiten. Wir danken allen Sportfreunden, die mit ihren Fotoeinsendungen dieses Projekt bereichert haben und wünschen allen Besuchern der Galerie viel Freude beim Betrachten, Erholung und Entspannung.

Heimatkunde · 06. Oktober 2017
Gefällt 👍13 von Swetlana & Mathias Döbbert

Heimatkunde · 26. Juli 2017
Gefällt👍23 von Mathias Döbbert.

Ein Biberpärchen
Heimatkunde · 14. August 2016
von Mathias Döbbert. Es scheint, als wär der Biber hier ganz einfach nur ein Säugetier. Jedoch gehört er in das Lager der unermüdlich nagend Nager.

Heimatkunde · 17. April 2016
von Mathias Döbbert. Die Bode ist ein Fluss, dem man nur in Sachsen-Anhalt begegnen kann. Er entspringt im Hochharz und wird durch mehrere Quell- und Zuflüsse wie die Warme Bode, die Kalte Bode (bei einer Temperaturdifferenz von nur 2° C ein kaum merklicher Unterschied), die Rappbode und die Hassel gespeist. Mit 169 km Länge kommt er als Nebenfluss der Saale daher.