Beschlüsse des Vorstandes


17. Mai 2020 - Jugendtraining

  • Die Lockerungen der Corona-Beschränkungen machten es möglich. Das Jugendtraining konnte in gewissem Umfang und unter Berücksichtigung von speziellen Vorgaben am Mittwoch, den 13. Mai, wieder aufgenommen werden. Der Trainingsbetrieb findet derzeit am Dienstag und Mittwoch jeweils um 16.00 sowie um 16.30 Uhr statt. Die Kinder und Jugendlichen sind im Moment in 4 Gruppen eingeteilt, welche von je einem Übungsleiter/-in betreut werden. Somit können unsere Kinder, die bereits sicher im Einer paddeln, wieder trainieren.
  • Die Riege der Kinder, welche bisher lediglich im Zweier paddelten, muss sich bis auf Weiteres leider noch etwas gedulden. Da wir im Zweier die Abstandsregeln nicht einhalten können, ist ein Trainingsstart noch nicht möglich. Wir planen allerdings, mit Ihnen in kleineren Gruppen (jeweils 2 Kinder) zeitnah mit dem Einer-Training vor unserem Bootshaus zu beginnen.
  • Das C9er Training ist von der Lockerung der Abstandsregelung abhängig, auf welche wir leider keinen Einfluss haben.

Thomas Berger

 


08. Mai 2020 - Freigabe Bootshaus

Hallo Sportfreunde,

heute ist uns die Freigabe des Bootshauses zum Betreiben des Paddelns wieder erteilt worden.

Bitte befolgt die Voraussetzungen:

  1. Haltet Abstand untereinander (1,5m).
  2. Paddelt mit max. 5 Personen.
  3. Desinfiziert die Sportgeräte (Paddel, Boote, Westen etc.). Desinfektionsspray wird im Bootshaus zur Verfügung stehen!
  4. Umkleiden und duschen solltet ihr zu Hause.
  5. Die Gemeinschaftsräume bleiben weiterhin geschlossen.
  6. Risikogruppen sollten nicht gefährdet werden.
  7. Zuschauer sind nicht erlaubt.

Sollten Fragen oder Anregungen eurerseits bestehen, steht euch der Vorstand (Jens, Ralf, Roger, Martin und Thomas) gerne zur Verfügung. Genießt wieder unsere schöne Umgebung.

Der Vorstand

 


Februar 2018 - Aktuelles vom Vorstand

Liebe Vereinsmitglieder!

Seit 01.02.2018 besteht für unseren Verein die Möglichkeit, für Einkäufe beim GP GetränkePartner (Dessauer Chaussee 49 in Aken) eine Rückvergütung zu erhalten. Euer Beitrag hierzu verursacht weder Kosten noch großen Aufwand, sondern er erfordert höchstens eine Überprüfung der eigenen Einkaufsgewohnheiten.

Nach dem Einkauf beim GetränkePartner in Aken braucht Ihr nur auf dem Kassenzettel unsere Teilnehmernummer 002 zu notieren und ihn dann in den im Laden angebrachten Kasten zu werfen. Wenn Ihr die Nummer vergessen solltet, einfach an die Dame an der Kasse wenden und den Vereinsnamen nennen. Gern könnt Ihr auch "vergessene" Kassenzettel mit ins Bootshaus bringen, wir kümmern uns dann um alles Weitere. Selbstverständlich dürfen uns auch alle Verwandten, Bekannten oder Kollegen mit ihrem eingeworfenen Kassenzettel unterstützen. Also bitte reichlich weiter erzählen, damit unser Verein davon ordentlich profitiert!

 

Nochmal der Ablauf:

  1. bei GetränkePartner in Aken einkaufen,
  2. auf dem Kassenzettel „002“ (=Kanuclub Aken) vermerken,
  3. Kassenzettel im Laden in den Kasten werfen.

Danke für Eure Unterstützung!


19.07.2016 

Neue Regeln zur Unterbringung von Booten in der Bootshalle aufgrund Platzmangels

  1. Ab sofort ist kein eigenmächtiges Abstellen (Einlagern) von weiteren Privatbooten in der Bootshalle gestattet.
  2. Die Unterbringung privater Boote ist beim Vorstand anzufragen bzw. zu beantragen (ab sofort).
  3. Für bisherige private „Absteller“ kann je bestehender Mitgliedschaft nur noch 1 Boot kostenlos in der Bootshalle abgestellt werden (ab 01.01.2017).
  4. Bisherige private „Absteller“ zahlen für jedes weitere Boot in der Bootshalle zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag 25,00 Euro pro Jahr (ab 01.01.2017).  

Der Vorstand