· 

Wanderwart-Tagung des Landeskanuverband Sachsen-Anhalt e. V.

von Ralf Conrad.

Am Samstag, den 12.11.2016 trafen sich die Wanderwarte des Landeskanuverband Sachsen-Anhalt zu ihrer alljährlichen Tagung in Aken. Diskutiert wurde über aktuelle Themen, Daten und Zahlen.

Der Kanuclub Aken e.V. war erstmalig Gastgeber der diesjährigen Wanderwart-Tagung des LKV Sachsen-Anhalt. Mit 20 Teilnehmern war das Bootshaus gut gefüllt. Pünktlich 10:00 Uhr wurde die Veranstaltung durch Ronny Kampfenkel, Ressortleiter Kanufreizeitsport des LKV Sachsen-Anhalt, eröffnet.

Nach kurzer Vorstellung der Tagesordnung wurde dann schon bald u.a. über die Neufassung der Wandersportordnung und die „Grünen Regeln für den Kanusport“ diskutiert sowie sich über den Gewässerbau und Umweltschutz ausgetauscht.

Im Rahmen des Erfahrungsaustauschs der Wanderwarte hielt der Sportfreund Heiko Schrenner von der Junkers Paddelgemeinschaft Dessau e.V einen interessanten Vortrag über das Projekt der Revitalisierung der Mulde und der im Bau befindlichen Fischtreppe in Dessau.

Einer der sich immer wiederholenden Punkte auf der Tagesordnung der Tagung der Wanderwarte ist die Statistik zum Wanderfahrerwettbewerb, sprich die Auswertung der Fahrtenbücher. Hier erzielte der Kanuclub Aken e.V. in diesem Jahr im Landesvergleich einen hervorragenden 3. Platz.

An dieser Stelle auch besonderen Dank an Jens Trebes und Oliver Reinke, welche durch ihre tatkräftige Unterstützung für das leibliche Wohl der Gäste sorgten.

 

*Fotos by Jens Trebes*


Kommentar schreiben

Kommentare: 0