· 

Liebe Grüße aus Amerika

von Svenja Korn*

Vermutlich hat es sich bereits herumgesprochen. Zumindest in der Jugendgruppe ist es kein Geheimnis. Unsere Sportfreundin Svenja Korn ist als Austauschschülerin in den USA.

Wo sie denn genau lebt und wie es ihr dort gefällt, wollten wir von ihr wissen.

Svenja: Ich wohne in Tuckerton, New Jersey, direkt am Atlantischen Ozean. Mir geht es super hier und ich liebe meine Gastfamilie. Ich habe neben meinen Gasteltern eine Gastschwester und zwei Hunde.

(Tuckerton ist eine knapp 3.500-Seelen-Gemeinde in der Ozean-Grafschaft im Bundesstaat New Jersey, benannt nach ihrem Gründer,

gelegen östlich von Philadelphia und südlich von New York City. Quelle: tuckerton.com - die Redaktion).

 

Ob sie dort auch Kanu fahren könne oder andere Sportarten betreibt erkundigen wir uns.

Svenja: Da ich direkt am Ozean lebe bin ich bereits Kanu gefahren, zwar noch nicht auf dem Ozean, jedoch im Bay. Das ist die Zone zwischen dem Festland und den kleinen Inseln. Hier gibt es viele kleine Flüsse und Kanäle, die durch Wälder führen. Ich bin in einem Rennclub an meiner High School und trainiere jeden Tag nach der Schule. Im Frühling werde ich lernen zu surfen. Das Meer ist ungefähr 2 Kilometer von mir entfernt.

 

Gab oder gibt es im Gastland Besonderheiten oder besondere Erlebnisse, interessieren wir uns weiter.

Svenja: Die Schule ist ziemlich anders hier. Man hat zum Beispiel die Möglichkeit, Unterrichtsfächer wie Holzarbeit, Fotografie oder Fahrschule zu belegen. Bis jetzt war ich in Philadelphia und im Frühling werden wir zu den Niagara-Fällen fahren.

 

Noch einen Gruß oder Wunsch für die Akener Sportfreunde?

Svenja: Was ich all den Kanumitgliedern wünsche ... immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel :-)

 

Wünschen auch wir Svenja alles Gute im laufenden Schuljahr und viel Spaß beim Sport und mit ihrer Gastfamilie.

Die Redaktion 

*Fotos made by exchange student : Svenja Korn, Tuckerton, USA*


Kommentar schreiben

Kommentare: 0