· 

Partner-Städte-Treffen am Bootshaus

 von Roger Gründling

Die Beziehung zu unseren Partnerstädten hat wieder frischen Wind bekommen. Die Vertreter von Anor und Erwitte radelten am 11. Mai von Aken nach Dessau. Am Kornhaus begann der zweite Teil des Biathlons. Umsteigen in die Paddelboote des Kanuclubs Aken war angesagt.

Ein Hilfssteg erleichterte den Einstieg. Die Akener Kanuten unterstützten personell die gesamte Aktion. Bei herrlichem Wetter lagen nun 18 Elbkilometer vor den Süßwasserkapitänen. Sie haben es mit viel Humor und Geschick gemeistert. Nur "Obelix" saß etwas unbequem. Nach lediglich zwei Stunden trafen schon die ersten Paddler am Akener Bootshaus ein. Hut ab für diese hervorragende Leistung!

Das Bootshausgelände war festlich geschmückt und das Schwein am Spieß roch lecker. Der erste Weg führte die Bootsbesatzungen aber zum Bierwagen, denn Paddeln macht durstig. Das kennen wir aus eigener Erfahrung. Es folgte ein geselliger Abend mit Sonnenuntergang und interessanten Gesprächen. Viele Vertreter der Akener Vereine nutzten die Gelegenheit, an diesem Treffen teilzunehmen.

Unser Dank gilt allen Helfern des Kanuclubs und natürlich der Stadtverwaltung für eine gelungene Aktion.

*Fotos jemacht von/"Photos prises par" Marko Helmer, Reiner Liebmann, Franz Porsche und Mathias Döbbert*


Kommentar schreiben

Kommentare: 0