Logbuch 2019




17. August 2019 - Kilometerfresser auf nicht heimischem Gewässer

Der Juli hat wieder einmal gezeigt, wie sehr wir Kanuten an unserem Sport hängen. Selbst im Urlaub und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird zum Paddel gegriffen. Auch die Ferienzeit war kein Grund, das Training der Jugendgruppe ausfallen zu lassen. Da gab es kein Hitzefrei. Traditionell ist Anfang Juli auch unser "Senioren-Dampfer Stadt Aken" mit geballter Power unterwegs zur Sommerfahrt. Es kann also nicht verwundern, dass der Juli bislang den kilometerreichsten Monat im Kalender abgibt. Auf sage und schreibe 2.704 km summierte sich die Gesamtbilanz. Ganze 8 Fahrtenbuchseiten, über 160 Einträge, waren auszuwerten. Die Mehrheit der absolvierten Strecken sind in diesem Monat jedoch nicht unserem Heimatgewässer, der Elbe mit 1.088 km, zuzuschreiben. Gepaddelt wurde was das Zeug hält auf Weser, Saale, Havel, dem Rheinsberger Rhin, dem Malchiner See, dem Niegripper See, dem Dollgowsee, dem Breitlingsee und sogar ein paar Kilometer auf dem Nordfjord (1.616 km). Unter den Jugendlichen konnte Urlaubskanute  Jan Eyk satte 75! Kilometer einfahren und darf sich nun voller Stolz "Junior-Champion Juli" nennen. Bei den Erwachsenen sind vor allem zwei Leistungen erwähnenswert. Zum Einen hatte Sportfreund Heinz-Günther Rudorff mit deutlich über 15 Ausfahrten im Juli am häufigsten zum Paddel gegriffen. Zum Anderen beeindruckte durch Ausdauervermögen wieder einmal unser Marathone Thomas Fischer mit einer Tagesfahrtleistung von 103 Kilometern. Dennoch bleibt der Champion sich treu und absolvierte auf Elbe und Saale 337 Kilometer. Wir brauchen ihn nicht mehr vorzustellen. Es ist unser Sportfreund  ...

 

Sommerfest am Bootshaus

Beginn: ab 18:00 Uhr mit Musik und gutem Essen.

 

Helfer willkommen für:

Aufbau am Samstag ab 9:00 Uhr

Aufräumen am Sonntag ab 9:00 Uhr

 


02. August 2019 - Kommen wir jetzt ins Fernsehen …?

Diese Frage stellen sich 15 Aktive, Schausteller und Statisten des Kanuclubs Aken nach den Drehtagen des MDR in unserer Heimatstadt Aken. Wann, wie und warum es zum Filmdreh kam, erklärt Thomas Berger auf Speakers Corner. Ein Lob gilt den vielen Freiwilligen, die sich spontan bereit erklärten, mit Wort und Tat diese Aktion zu unterstützen und dem Verein Popularität und öffentlichkeitswirksame Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. 

Jetzt bleibt uns nur noch: die Fernseher einzuschalten, den Sender MDR auszuwählen und - abzuwarten. 

 

25. Juli 2019 - Engpass behoben

Die medizinische Versorgung ist wieder hergestellt. Seit heute sind dank einer spontanen Beschaffungsaktion von Reiner Liebmann wieder drei Sani-Bestecke/-Kästen im Bootshaus vorhanden.

Zwei davon für "kleinere" und "größere" Blessuren in der Bootshalle und einer im Clubraum.

Vielen Dank für diese Initiative

und die Notversorgung unserer Gäste aus Potsdam.

20. Juli 2019 - Einer von uns: Franz Porsche - Fragen an einen Jubilar

Seit 60 Jahren ist er Mitglied, hat also in den 50er Jahren mit dem Paddeln begonnen. Anlass und Grund genug für uns, die Redaktion, dem Jubilar ein paar Fragen zu stellen. Das Interview könnt ihr nachlesen unter der Rubrik Mannschaft/Einer von uns.

 

16. Juli 2019 - Keine Pause im Juni

Trotz Hitzewellen und Wasserknappheit im Juni gönnten wir uns keine Pause. Es wurde gepaddelt, was das Zeug hielt und wo Gelegenheit dazu bestand. Ob im Nordfjord, auf der Elbe, Saale, Elster oder im Spreewald, überall waren wir zu finden. Die Gesamtbilanz für diesen Monat erhöhte sich daher wieder auf 1.570 Kilometer. Die Jugendfahrt nach Leipzig war das Highlight des Monats und unsere Junioren waren begeistert. Angenehmer Nebeneffekt: Ein sattes Plus in den Fahrtenbüchern. Jan Eyk steuerte innerhalb der Jugendgruppe mit 47 Kilometern den Löwenanteil bei und erkämpft sich den Titel "Junior-Champion Juni". Gleich vier Senioren knackten in diesem Monat die 100 km-Marke - Hartmut, Uwe, Rudi und Reiner. Der eifrigste Urlaubskanute mit 292 Kilometern blieb jedoch unser Sportfreund ...

 

15. Juli 2019 - Aktuelles vom Vorstand

Das Kurzprotokoll der Vorstandssitzung vom 18.06.2019 ist ab sofort online (zu finden unter "Die  Mannschaft -> Kommandobrücke").

 

09. Juli 2019 - Saalewandern. Kein Wasser unterm Kiel

Wunderbar! Eine Woche Urlaub und ich bin auf dem Weg nach Hof, die Saale vom Oberlauf aus zu erobern. Mein Faltboot ist kompakt verpackt - mobile Freiheit pur auf Schienen- und Wasserwegen. Das gilt allerdings nur mit zwei Einschränkungen. Weiterlesen ...

 

03. Juli 2019 - Leipziger Allerlei 

Die Zutaten stimmten. Reichlich Wasserwandern in der Innenstadt, Wildwasserfahrt und Badespaß, angemischt mit Spiel und lecker Futtern, gerade wie zu Haus bei Muttern. Einen schönen Bericht der Jugendfahrt vom 14. Juni nach Leipzig verfassten Chantale und Joan, gut gewürzt mit ein paar Tropfen Ironie und Humor. Sehr, sehr bekömmlich. Ehrlich und gerade heraus ist die Reflexion der Ereignisse von unserem jüngsten Mitglied der schreibenden Künste, Jannis Umbreit. Ein herzliches Dankeschön für diesen Einstand.

 

25. Juni 2019 - Kutterrudern 2019

Buntes Treiben herrscht am Bootshaus an diesem Sonnabend, den 22. Juni, wie auf einem Jahrmarkt. Zelte sind errichtet und Aktive in farbenfrohen Mannschaftstrikots belagern Zeltwiesen und Bänke. Aus den Lautsprechern ertönt Unterhaltungsmusik... Weiterlesen...

 

05. Juni 2019 - Die Mutprobe

Ist man jung, will man sich beweisen, Grenzen überschreiten, Neues wagen. Dass dabei Mut leicht in Übermut abgleiten kann, ist bekannt nicht erst seit Friedrich Güll 1827 das Gedicht schrieb "Will sehen was ich weiß vom Büblein auf dem Eis". Sturm ist des Kanuten ärgster Feind. Darum hier ein paar Anmerkungen zum Video "Übungsstunde-Wildwasser" von Marko Helmer.

 

03. Juni 2019 - Der Mai - reich an Aktivitäten

Mit einer zünftigen Berg- und Talfahrt starteten wir in den Wonnemonat. Auch das Gästepaddeln und die Tour zu Himmelfahrt waren wieder gut besucht. Außerdem wurde das LKV Elster-Elbepaddeln abermals von einigen Sportfreunden genutzt. Darüber hinaus steht bei manchen Kanuten selbst im Urlaub das Hobby an erster Stelle. Da wundert es nicht, dass erneut über tausend Kilometer ins Fahrtenbuch geflossen sind - 1390, um genau zu sein. Unsere Jugendgruppe hatte an dem Ergebnis mit 201 Kilometern einen nicht unwesentlichen Anteil. Chantale ließ sich im Mai nicht vom Thron schubsen und behauptete sich als Junior-Champion Mai mit einer sportlichen Leistung von 32 km.

Bei den Erwachsenen konnte der neue Paddler des Monats durch ausgiebige, tägliche Urlaubsfahrten eine Monatsleistung von 223 km erreichen. Sein Name ist … 

 

01. Juni 2019 - Kanuclub Aken - immer eine gute Adresse

Die Wasserwandersaison ist in vollem Gange und zahlreiche Kanuten aus Nah und Fern finden den Weg zu unserem Verein ob als Startpunkt, Zielort oder Etappenziel mit dem Boot oder auch dem Rad. Eine gepflegte Zeltwiese, ein komfortables Bootshaus und gastfreundliche Sportfreunde - so hat sich unser Club anscheinend schon einen Namen gemacht. Einige unserer Gäste hinterließen ihre Spuren im Gästebuch oder gewährten ein kleines Interview, nachzulesen hier auf unserer Webseite

31. Mai 2019 - Schlau du bist...

Wer das Osterrätsel lösen konnte, darf sich dieses Lob getrost an die Brust heften. Die Lösung und auch die Liste der Schlauen in unserer Mitte findet ihr in der Rätselbucht.

Die Redaktion 

 


31. Mai 2019 - Aktuelles vom Vorstand

Das Kurzprotokoll der Vorstandssitzung vom 21.05.2019 ist ab sofort online (zu finden unter "Die  Mannschaft -> Kommandobrücke").

 

29. Mai 2019 - Ein früher Vogel

"Morgenstund hat Gold im Mund" oder "Der frühe Vogel fängt den Wurm" - wer kennt sie nicht, all die Redewendungen, die Erfolg und Glück mit zeitigem Tagesbeginn verbinden? Das scheint in der Tierwelt nicht anders zu sein. Schon mit der Morgendämmerung erwacht ein ganzes Orchester an Tierstimmen zum Leben und zeugt von zeitiger Geschäftigkeit der Fauna. Will man diese als Kanute miterleben, muss man selbst zum "frühen Vogel" werden. Beobachtungen auf solch einer morgendlichen Reise beschreibt ein kleines Gedicht auf Speakers Corner.

27. Mai 2019 - Sicherer fahren mit dem Roten Riesen

Angeregt von der "Nebel-Fahrt" im C9 "Stadt Aken" anlässlich des LKV Anpaddelns hat sich unser Sportfreund Martin Schurz ein paar Gedanken gemacht und diese aufgeschrieben, wie man das Fahren in diesem Sportboot sicherer gestalten kann. Seine Vorschläge sind sehr interessant für Vorstand und Crew und zielen darauf ab, auch für die Zukunft die Begeisterung am Paddeln im C9 zu gewährleisten. Gut gewappnet können wir so auch den "Nebeln des Grauens" souverän begegnen.

 

Himmelfahrt

Treff: 10:00 Uhr am Bootshaus

Route: von Roßlau nach Aken

Statt Anstehen nach Bratwurst in Brambach,

Mitbringe-Grillparty am Bootshaus. 

 


23. Mai 2019 - Piratenfloß in Aken

Wir hatten im Club schon zahlreiche Gäste. Die meisten kamen mit Kajak oder Canadier, manche mit dem Fahrrad. Nun ist es unserem Sportfreund Reiner sogar gelungen, ein Piratenfloß an Land zu ziehen. Den Tathergang schildert Reiner's nachfolgende Geschichte.

 

19. Mai 2019 - Erstes Gästepaddeln im Mai

Bilderbuchwetter und Riesenandrang bei der ersten geführten Wanderfahrt des Jahres am Sonnabend, dem 18. Mai. Anscheinend hatte sich dieses schöne Angebot für die Bürger der Stadt Aken und ihre Gäste im vergangenen Sportjahr schnell herumgesprochen, denn sowohl "Wiederholungstäter" wie auch Paddelneulinge wollten die Offerte des Kanuclubs Aken nutzen. 23 angemeldete und spontane Gäste gingen mit uns auf Tour von Roßlau nach Aken mit einem Stopp an den Elbterrassen in Brambach. Hier findet ihr ein paar Impressionen.

 

18. Mai 2019 - Entdeckungen auf kleinstem Raum

Man(n) muss nicht wie Marco Polo bis nach China reisen, um Neues zu entdecken. Hält man die Augen offen und die Phantasie am Leben, gibt es schon auf 12 Flusskilometern Elbe erstaunliche Dinge zu sehen. Flussauf und flussab pendelte unser Sportfreund Reiner zu Ostern und schildert das Ganze natürlich bebildert

 

12. Mai 2019 - Paddeln anlässlich des Spreewaldmarathons 2019

Für weitere Sportfreunde des KCA gilt die Teilnahme am Spreewaldmarathon bereits als Tradition. Bei diesen Sportfreunden steht das Laufen an erster Stelle an dieser sehr gut organisierten Veranstaltung...  Den Beitrag von Alfred Müller weiterlesen.

 

09. Mai 2019 - Aktuelles vom Vorstand

Das Kurzprotokoll der Vorstandssitzung vom 09.04.2019 ist ab sofort online (zu finden unter "Die  Mannschaft -> Kommandobrücke").

 

09. Mai 2019 - Der Elbe-Radeltag 2019 am 5. Mai

Ein Fest zu werden für die Region, versprach der alljährliche Elbe-Radeltag. Nach Aken im Jahr 2018 stand diesmal die Stadt an Elbe und Mulde, Dessau-Roßlau, im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Sternenfahrten aus den umliegenden Städten und Dörfern lockten wieder zahlreiche Pedalisten in die Bauhausstadt. Eine besonders romantische Route war sicherlich die Anreise entlang des Elberadweges von Aken, mitten durch das Biosphärenreservat "Mittlere Elbe". 

Sichtlich genossen und reichlich Spaß an der Tour hatte unser Korrespondent Reiner, der eigens dafür das Kanu gegen einen Drahtesel tauschte. Frei nach dem Motto: "Willst nach Dessau du gelangen, Auto-Akku mausetot, musst um Zeitnot dich nicht bangen, nimm das Fahrrad mal statt Boot.", läßt er uns teilhaben an seinen Erlebnissen, Entdeckungen und dem Trubel des Festes.

 

06. Mai 2019 - Viel Bewegung im April

Im April kam es zu einer wahren Kilometerexplosion, als würde nach langem Stau endlich der Stöpsel in der vollen Badewanne gezogen. Die Kilometerleistung verdreifachte sich im Vergleich zum Vormonat und summierte sich auf 1.860. Nicht ganz unschuldig an dieser tollen Leistung waren die gute Beteiligung am LKV-Anpaddeln und die Wiederaufnahme des regelmäßigenTrainingsbetriebes. Auch individuelle Aktionen wie die Teilnahme Einzelner am Spreewaldmarathon und persönlichen Bestleistungen der Dauerpaddler unter den Erwachsenen dürften zum Rekord beigetragen haben.

Unter den Jugendlichen ist ebenfalls ein interner Wettbewerb entbrannt, der vor allem Jan Eyk und Chantale zu Höchstleistungen motiviert. Erstmals hat es Chantale geschafft, in einem Monat die 100 Kilometer-Schallmauer zu durchbrechen. Damit schaffte sie, was bislang fast nur den Senioren vorbehalten blieb. Sie hat sich den Titel "Junior-Champion April" mehr als verdient!

Seine Bilder von der Schönheit entlang heimischer Gewässer sind allbekannt und seine stete Präsenz und Einsatzbereitschaft für unseren Club bemerkenswert angesichts eines Lebens auf Rädern. 162 Kilometer brachte der neue Champion auf die Waagschale und erntet verdient einen Platz an der Tafel der Besten. Wer kennt seinen Namen nicht?

 

04. Mai 2019 - Kämpferisch bis heiter mit Aussicht auf Bockwürstchen

Der 1. Mai ist den Kämpfern vorbehalten. Ob nun für Frieden und Gerechtigkeit, Gleichberechtigung oder Chancengleichheit, muss jeder für sich entscheiden. Viele verbringen den "Tag der Arbeit" mit Nichtstun zu Hause und genießen einfach die Erholung vom Arbeitsalltag. 

Weiterlesen ... 

 

02. Mai 2019 - Und wieder knallen die Sektkorken

Seit gestern verstärkt ein neues Vereinsboot unsere Flotte. Das Zweier-Kajak wurde in würdigem Rahmen und mit reichlich Sekt auf den Namen Dionysos getauft. Weiterlesen.

 

01. Mai 2019 - Auf zur Gurkenernte

Der Spreewald ist Deutschlands größtes Gurkenanbaugebiet. Wer hat sie nicht schon mal probiert, diese leckeren Früchte - Salatgurken, Dillgurken, Gewürzgurken, Senfgurken usw.?  Einmal im Jahr streben tausende Freizeitsportler in die Region. Allerdings sind sie nicht auf die kulinarischen Köstlichkeiten erpicht. Heiß begehrt sind alljährlich die Medaillen des Spreewaldmarathons in Form einer Gurke. Neben unseren Lauf-Marathonen  haben sich die Sportfreunde Reiner, Rudi und Mathias am vergangenen Wochenende auf den Weg gemacht, die Gurken zu ernten, denn die begehrten Preise konnte man auch erpaddeln.

 

1. Akener Berg- & Talfahrt

Beginn: 10:00 Uhr am Bootshaus 

 

 

 

 


22. April 2019 - Neuigkeiten rund um's Bootshaus 

Weiterlesen...

 

20. April 2019 - Osterrätsel zum Kopfzerbrechen

Pünktlich zu den Feiertagen bieten wir den Knobel- und Rätselfreunden wieder eine neue Herausforderung an. Ein Kreuzworträtsel gilt es zu knacken. Einsendeschluss für das Lösungswort ist der 30. Mai zu Christi Himmelfahrt.

Nachdem wir vorab bereits einige Rätseltester in den Wahnsinn getrieben haben, lassen wir das Monster nun auf unsere Sportgemeinschaft los und wünschen ein paar spannende und unterhaltsame Minuten, Stunden, Tage, ...

Die Redaktion 

 


Oster(hasen)grillparty

 

--> ab 18:00 Uhr im Bootshaus. 

Wir schmeißen eine Mitbringeparty (Grillwürstl, Hasensteaks und Partner)!!!

 

 


18. April 2019 - Unser Traditionsboot und die frischen Perspektiven

Eine spontane Ausfahrt mit "Stadt Aken" in ungewohnter Besatzung läßt hoffen auf die Fortsetzung einer Tradition, deren Wurzeln bis in die 50er Jahre zurückreichen. Weiterlesen...

 

18. April 2019 - Hallo Nachbar!

Unser Nachbar, der Ruderclub Aken, mit dem wir Gelände und Bootshaus teilen, feierte am 16. April im Schützenhaus sein 100-jähriges Bestehen und wir waren eingeladen. Zu einer Geburtstagsfeier geht man bekanntlich nicht mit leeren Händen. Schon gar nicht, wenn es sich um ein sooo rundes Jubiläum handelt. Die Delegation des Kanuclub Aken mit dem Vorstand an der Spitze gratulierte recht herzlich und überreichte dem Vorsitzenden des Ruderclubs eine gemeinsame Fahne sowie ein gerahmtes Foto, verbunden mit den besten Wünschen für weiteres erfolgreiches Sport- und Vereinsleben sowie ein kameradschaftliches Miteinander unter Wassersportlern.

 


16. April 2019 - Geisterfahrt zum Sonnenbrand

Wie die "alten Hasen" durch den Nebel irrten, erfuhren wir schon im Beitrag "... die Nebel von Akelon". Wie aber haben unsere Jugendlichen das Abenteuer LKV Anpaddeln empfunden? Chantale, Jan Eyk und Paul Alexander reflektieren ihre Erlebnisse während der ersten größeren Tour des Jahres, bei welcher Übungsleiter Denis hilfreich zur Seite stand.  

 

14. April 2019 - Anmeldung zu Veranstaltungen 

Ab sofort schalten wir auf unserer Website ein Anmeldeformular für die Teilnahme an Veranstaltungen aus dem Sportkalender frei. Dieser ist sowohl im Logbuch als auch auf der Seite "Sportkalender" als Button (oben rechts) sowie als Menüpunkt unter "Sportkalender" zu finden. Unter dem Anmeldeformular wird die jeweils aktuelle Teilnehmerliste geführt.

 

12. April 2019 - Natura 2000

Der  Landeskanuverband informiert in  einem Merkblatt über Befahrungs- bzw. Betretungsverbote  im Zusammenhang mit der  Naturschutzverordnung Natura 2000. Diese  ist seit dem 1. Januar 2019 in Kraft. Bitte die Hinweise bei Elbefahrten in unserem Bereich rund um Aken und in Sachsen-Anhalt berücksichtigen. 

Die Redaktion

Download
Natura 2000 Seite 1
Hinweise des LKV zu den neuen Betretungsregelungen entlang der Elbe
Kilometer 180-306,5
Natura 2000 s1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Download
Natura 2000 Seite 2
Hinweise des LKV zu den neuen Betretungsregelungen entlang der Elbe
Kilometer 309-431,5
Natura 2000 s2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Bootstaufe

 

Wir (Jens und Mathias) laden ein zur Bootstaufe.

Wann: 10.04.2019 um 18:00 Uhr

Wo: am Bootshaus

Warum: Die Kinder brauchen einen Namen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreich getauft wurden die Boote von Jens, Mathias und Marko: Santa Maria, Majak und Shutdown!

(Foto: Karl-Heinz Schulze)


07. April 2019 - Das LKV-Anpaddeln und die Nebel von Akelon

Der neugierige Blick aus dem Fenster nach dem Aufstehen signalisierte nichts Gutes. Zwar war im Radio von Aufklaren, Sonnenschein und Höchsttemperaturen die Rede. Doch zu dieser frühen Stunde hing eine milchig dicke Suppe in der Luft. Sichtweiten unter 50 Meter hätten selbst den Autobahnverkehr lahmgelegt. Trotzdem wagten sich mangels Alternativen einige Sportfreunde auf die Wasserstraße Elbe. Weiterlesen...

 

07. April 2019 - Frühlingstrend - ungebrochen

Bilderbuchwetter im März und eine erste Vereinsfahrt lockte so manchen aus der Reserve und ins Kanu. Der Trend ist positiv steigend und ungebrochen. Die Mannschaft hat im letzten Monat 506 Kilometer eingefahren. Einer von uns sogar 116 Kilometer in 4 Zügen. Der Champion ist zurück und wir gratulieren ...

Auch unsere Jugendlichen steuerten bereits 64 Kilometer zum Gesamtergebnis bei. Mit klarem Abstand wurde  Jan Eyk Kleske Junior-Champ im März.

 

04. April 2019 - Nature for Future

"Fridays for Future!" ist die Ökowelle einer neuen Generation. Es geht um Umweltschutz und die Zukunft unserer Umwelt für unsere Enkel und Urenkel. Schüler verschaffen sich Gehör und demonstrieren weltweit. Dafür läßt man auch schon mal ein paar Unterrichtsstunden sausen. Aber es wird nicht nur protestiert. Junge Menschen legen selbst Hand an, etwas zu verändern - mit Aufräumaktionen, privater Plastikmüll-Vermeidung oder einer öko-aktiven Grundhaltung. Das zu sehen macht optimistisch. Trotz aller Horrorszenarien über den Klimawandel scheint die Welt noch nicht verloren.

Die Möglichkeiten anzupacken sind so vielfältig, wie die Probleme vielschichtig. Auch wir Kanuten stehen nicht abseits. Unsere Aktion "Saubere Elbe" half schon im vergangenen Frühjahr, die Uferregion zwischen Fähre und Bootshaus zu bereinigen. Eine Wiederholung steht an. Das Einsacken von Unrat aus der Elbe während einer Kanufahrt ist zwar noch keine Selbstverständlichkeit, wird aber immer öfter praktiziert. Auch den städtischen Aufrufen zum "Aufräumtag" folgten einige unserer Mitglieder und säuberten zusammen mit anderen engagierten Bürgern ganze Straßenzüge. Auch unser Fahrradfahrer Reiner konnte das Elend nicht mit ansehen und sammelte fleißig entlang des Deiches. Seine Dokumentation macht eines deutlich: Stadt Aken ist ein zauberhaftes Revier für Mensch und Tier. Es zu bewahren im Ganzen wie in Stücken, muß man sich ab und zu mal bücken.

 

11. LKV-Anpaddeln

Beginn in Barby um 10:00 Uhr

Route: Barby - Magdeburg

 

Abfahrt Taxi-/-Auto-Transfer nach Barby: 08:00 Uhr ab Bootshaus.

Abfahrt "Stadt Aken": 07:45 Uhr ab Bootshaus.

Hinweis: Bringt bitte eure Fartenbücher mit!

 


01. April 2019 - Anpaddeln - Ein sonniger Einstieg

Sonnig und heiter war nicht nur das Wetter letzten Sonnabend Morgen, sondern auch die allgemeine Stimmung unter uns Kanuten. Ein frohes Wuseln begleitete die Vorbereitung der Boote. Herzlich waren die Begrüßungen. Der Andrang unter den Jugendlichen und Kindern war besonders groß. Und so stachen "alte Hasen" und "junge Hasen" gemeinsam in See zur ersten gemeinsamen Ausfahrt des Vereins. Eindrücke und Bilder finden sich im Beitrag unter Speakers Corner.

 

Anpaddeln

Treff: 10:00 Uhr am Bootshaus

Route: Aken - Steckby - Aken

 

 

 


22. März 2019 - Unsere JHV (Jahreshauptversammlung)

Die Beteiligung war gewohnt zahlreich, die Verpflegung zuckersüß und reichlich. Dennoch versammelten wir uns nicht nur zum Kaffeekränzchen. Die Hauptversammlung - Startpunkt und Drehscheibe unserer Vereinstätigkeit - war spannend und lebendig, informativ und anregend. Über Vergangenes wurde berichtet und neue Denkanstöße wurden gegeben, Probleme angesprochen und Lösungsansätze vorgestellt. Gute Arbeit wurde dem Vorstand bescheinigt und die aktivsten Mitglieder wurden geehrt. Lebendig und unverkrampft - so muss eine JHV schmecken! Einen kleinen Eindruck bietet der entsprechende Wort- und Bildbeitrag auf Speakers Corner.

 

22. März 2019 - Die JHV

Das Kurzprotokoll der Jahreshauptversammlung vom 17.03.2019 ist ab sofort online (zu finden unter "Die  Mannschaft -> Kommandobrücke").

  

20. März 2019 - Wintergeschichten Teil 2

Hurra! Heute ist Frühlingsanfang. Wir verabschieden uns von diesem Winter mit einem Kaleidoskop an kleinen Geschichten, die von Reiner liebevoll erzählt und dokumentiert wurden. Wie es schon die Kormorane schnattern und die Spatzen von den Dächern pfeifen: Bei den Kanuten in Aken herrscht keine Winterruhe. In diesem Sinne darf man erst recht gespannt sein auf die kommende Saison und entspannt auf die vergangene Jahreszeit zurückblicken. 

 

13. März 2019 - Aktuelles vom Vorstand

Das Kurzprotokoll der Vorstandssitzung vom 05.03.2019 ist ab sofort online (zu finden unter "Die  Mannschaft -> Kommandobrücke").

 

Jahreshauptversammlung

Beginn: 15:00 Uhr im Bootshaus

Zu unserer Jahreshauptversammlung laden wir alle Mitglieder herzlich ein. 

Wer uns bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützen möchte, kann dies mit einem selbstgebackenen Kuchen gern tun.

 Der Vorstand 

 


04. März 2019 - Frühlingserwachen

Während wir uns meteorologisch gesehen seit vorgestern bereits im Frühling befinden, müssen wir auf den kalendarischen (auch astronomischen) Frühlingsanfang, den Zeitpunkt der Tag- und Nachtgleiche, noch ca. drei Wochen warten. Die Temperaturen im Februar sprachen jedoch eine andere Sprache und ließen bereits die Krokusse aus dem Boden schießen und verführten schon Hummeln zum verfrühten Ausflug. Sprichwörtlich "Hummeln im Hintern" hatten auch einige unserer Junioren, die das zeitweise frühlingshafte Wetter im Februar zum ersten Paddeltraining nutzten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass neben den üblichen "Winterpaddlern" auch weitere Sportfreunde im Fahrtenbuch des Vereins erschienen. Auf 315 Kilometer summierte sich unsere sportliche Leistung.

Jan Eyk, Paul Alexander und - mit Papas Hilfe - Lisa absolvierten jeweils 10 km, so dass wir gleich allen Drei die Krone des Junior-Champions Februar zuerkennen möchten. 

Unter den Erwachsenen sind die Dauerbrenner die Renner und den nächsten Platz an der Tafelrunde der Besten

sicherte sich mit 100 Kilometern unser Sportfreund …

 

03. März 2019 - Die Winterpaddler

Eine Unterspezies der Gattung Kanuten, deren Vertreter auch in der kältesten Jahreszeit nicht von ihrem Hobby lassen können, wird in einem bebilderten Artikel von Reiner Liebmann näher untersucht. Auch wenn dieser Winter eher als verspäteter Herbst oder verfrühter Frühling anzusehen ist, tratschen über diese Sportfreunde schon die Kormorane.

 

27. Februar 2019 - Besser Surfen auf unserer Web-Welle

Zu einer kleine Trainingsstunde versammelten sich am 13. Februar trotz Schulferien eine Gruppe wissbegieriger Vertreter unserer Jugendgruppe und interessierte Sportfreunde im Bootshaus. Ein kurzes Resümee zu der nachmittäglichen "Lehrstunde" bietet uns Reiner in einem Beitrag auf Speakers Corner.

 

 

An Alle - An Alle - An Alle 

am Sonntag besteht in Aken für unsere Clubmitglieder die Möglichkeit zur Turnhallen-nutzung zwischen 10:00 und 13:00 Uhr. Bewegung, Spiel und Spaß sollen im Vordergrund stehen bei dieser Aktion in der paddelarmen Zeit. Aus organisatorischen Gründen, bitten wir alle interessierten Sportfreunde, sich unten per Mausklick für eine Teilnahme zu melden.

Der Vorstand 


 

16. Februar 2019 - Männer allein im Wald

Ein erfolgreicher Arbeitseinsatz liegt hinter uns, worüber hier bereits berichtet wurde. Dennoch stellen sich Fragen, die bislang unbeantwortet blieben. Woher kam eigentlich der riesige Haufen Holz, der am vergangenen Sonnabend so viel Geschäftigkeit ausgelöst hatte? War dies das heimliche Werk von Heinzelmännchen? Marko Helmer klärt auf und konnte das Geschehen mit nicht versteckter Kamera auf Zelluloid bannen bzw. in Siliziumchips einfangen. Die Akteure wurden identifiziert. Die Aktion Holz - eine Bilder-Vorgeschichte aus dem Köthener Busch mit zahlreichen fleißigen Heinzelmänner-Kanuten.

PS: Die Holzbeschaffung  war natürlich keine Nacht- und Nebelaktion, sondern astrein beantragt und höchstforstamtlich genehmigt.

 

11. Februar 2019 - Holzmichel-Tag

Eine Bilderreportage von Reiner Liebmann zeigt, dass wir Kanuten nicht nur die Holzpaddel schwingen können. Wenn es um Nachschub für unseren wärmespendenden Ofen geht, der noch bis April für angenehm temperierte Vereinsabende und -veranstaltungen sorgen soll, greifen wir auch mal zu Säge, Axt und Holzspalter. Was ca. 20 "Holzmichel" innerhalb von drei Stunden zu leisten imstande sind, wird an den Fotos und Texten deutlich sichtbar. Auch der Humor kann nicht zu knapp. Er machte munter, hielt auf Trapp.

 

10. Februar 2019 - Voller Einsatz mit Hacke und Schaufel

Wenn Mitglieder beherzt zu Hacke und Schaufel greifen, haben Schlaglöcher auf unserem Vereinsgelände keine Chance. Einer spontanen Aktion von Karl, Alfred, Harry und Reiner sei Dank, sind die Gefahrenquellen nun beseitigt. Ein kleiner Beitrag von Reiner sei ein Applaus an die fleißigen "Straßenbauer".

 

Eine kleine Übungsstunde

Beginn: 16:00 Uhr im Bootshaus

 

Inhalte schneller finden, Strukturen besser verstehen und treffsicherer navigieren auf unserer Webseite "www.kanuclub-aken.de". 

Jung und alt sind gleichermaßen eigeladen.

Die Redaktion 

 


Arbeitseinsatz

Treffpunkt 09:00 Uhr am Bootshaus

 

Nachdem einige fleißige Helfer reichlich Holz aus dem

Wald zum Bootshaus gebracht haben, gilt es nun, dieses in Brennholz zu verwandeln. Daher rufen wir alle Mitglieder auf,  zum Bootshaus zu kommen, um dort das abgelegte Holz zu sägen, zu spalten oder auch zu stapeln. Wer über entsprechendes Gerät (z.B. Kettensäge, Holzspalter, Spaltaxt) verfügt und dieses dort zum Einsatz bringen könnte, darf dies

selbstverständlich gern tun.

Auf viele Teilnehmer freut sich der Vorstand.

 


03. Februar 2019 - Prima Start ins neue Jahr

Das Wetter war  im Januar mit wenigen Ausnahmen stürmisch bis trüb, kalt und ungemütlich. Auf der Elbe schwammen nur Enten, Kormorane, Biber und Bober. Und eine Handvoll Winterpaddler. Diese jedoch füllten bienenfleißig das Vereins-Fahrtenbuch mit neuen Paddelkilometern. Alfred, Hartmut, Rudi und Mathias brachten es zusammen immerhin auf 240. Wer sich dabei besonders hervortat und den ersten Platz an der Tafelrunde der Besten als "Mister Januar" ergatterte, erfahrt ihr, wenn ihr hier nachschaut …

 

03. Januar 2019 - Momentaufnahmen (neue Rubrik)

Ein Bild an sich ist schon sehr schön und meist vortrefflich anzuseh'n. 

Doch ist das Netz schon vehement von Fotos förmlich überschwemmt.

Zum Hit ein Bild schnell avanciert, wird mit Geschichten es garniert,

die nicht vergilben noch veralten und hoffentlich gut unterhalten.

Ein Erstes findet ihr geschwind, wenn ihr nur folget diesem Link.

 

02. Februar 2019 - Aktuelles vom Vorstand

Das Kurzprotokoll der Vorstandssitzung vom 22.01.2019 ist ab sofort online (zu finden unter "Die  Mannschaft -> Kommandobrücke").

 

20. Januar 2019 - Auf dem Weg nach "Little Sheffield" !?

Biber "Elbi" war erst der Anfang. Nach und nach entstanden in letzter Zeit in Aken kleine und große  farbenfrohe Kunstwerke, welche das Antlitz unseres Städtchens verschönern. Eine Eintagsfliege? Oder sind wir auf dem Weg nach "Little Sheffield"? Mehr zum Thema unter Heimatkunde.

 

17. Januar 2019 - Jugend-Weihnachtsfeier

"Unsere Weihnachtsfeier …war wunderschön." Ein besseres Kompliment kann man den Organisatoren eigentlich nicht machen. Ihre Eindrücke von der Veranstaltung, die mehr als nur ein gemütliches Kekse-Essen war, teilt Chantale mit uns auf Speakers Corner.

  

13. Januar 2019 - Wahl zum Bild des Jahres

Liebe Sportfreunde, liebe Gäste unserer Website,

im Laufe des vergangenen Jahres sind zahlreiche Bilder bei der Redaktion eingegangen, die von unseren Hobbyfotografen rund um das Thema Kanusport, Heimat und Vereinsleben geschaffen wurden. Die schönsten Bilder veröffentlichten wir als "Bilder des Tages".

Wir laden Euch nun herzlich ein, in unserer Bildergalerie des Tages euer Lieblingsbild auszuwählen.

Gesucht wird das Bild des Jahres.

 

06. Januar 2019 - Wir haben gezählt!

Das alte Jahr ist vorüber. Es ist daher an der Zeit, Bilanz zu ziehen und das Ergebnis vorzustellen. Unsere Währung sind weder Aktienkurse noch Euro-Notierungen, Umsatzzahlen oder Profit nach Steuern. Unser Maßstab sind Paddelkilometer pro Jahr. Davon sind etliche zusammengekommen - sportliche Leistungen, auf die wir stolz sein können, als Verein als Ganzes und auch jeder Einzelne. Zur Übersicht geht es hier lang... 

  

06. Januar 2019 - Auflösung Weihnachtsrätsel

Die besonders neugierigen und hartnäckigen unter uns haben sich darangesetzt, den Treffpunkt der "Weihnachtsmänner" ausfindig zu machen. Bevor man mit dem Rechnen beginnen konnte, galt es einige grundlegende Infos zur Geografie aufzufrischen, Lexika zu wälzen oder das Internet zu befragen. "Alles keine Hürde ", sagten sich Günter und Petra Weitsch, Martin Max, Günther und Martina Pakendorf, Karin Lehr, Jens Trebes, Kirsten Worms und Birgit und Karl-Heinz Schulze. 

Richtig lag, wer das glückliche Zusammentreffen von Väterchen Frost und Santa Claus in der Lybischen Wüste vorhersagte. Der Gewinner wird demnächst ausgelost. Die möglichen Lösungswege findet ihr in der Rätselbucht.

 


03. Januar 2018 - Silvester-Lauf: Bewegung mit Tradition

Der Silvesterlauf der Kanuten des KCA fand im letzten Jahr (2018) bereits zum 5. Mal statt. Da darf man getrost schon von Tradition sprechen. Die laufbegeisterten Teilnehmer versammelten sich am 31. Dezember, um das Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Alle schafften es ins Ziel und wurden belohnt - mit Stolz über die eigene Leistung und einem Schluck heißem Glühwein. Na dann: Prosit Neujahr! 

 

02. Januar 2019 - Eiskalte Männer in ihren schwimmenden "Kisten"

Es ist halt nicht jedermanns Sache, sich bei Wind und Wetter im Dezember ins Boot zu setzen. Da muss man schon ziemlich begeisterungsfähig oder verrückt sein. Der milde Monatsbeginn ließ jedoch genügend Raum für die zweitschönste Sache der Welt. Immerhin wurden bis zum Jahresende noch einmal 252 Kilometer mit Speed, Antigone, Helene, Rheinland und Blauer Lotte absolviert. Über das Kalenderjahr gerechnet stehen damit insgesamt 15.383 Kilometer Clubleistung (ohne Gästekilometer) zu Buche.

Am heftigsten hat einer unserer Senioren den Elementen getrotzt. Er erreichte im Dezember 84 Kilometer und besetzte damit den letzten freien Platz unter den Paddlern des Monats 2018. Es handelt sich um unseren superagilen Sportfreund …

 

Frohes Neues Jahr!

Der Zeiger tickt, zählt Stund‘ um Stunde.

Das Jahr setzt an zur Abschiedsrunde.

Verstohlen wendet man den Blick

und die Gedanken geh‘n zurück.

s ist müßig, wollte man sich quälen,

all uns're Fahrten aufzuzählen.

Trainingslager, Sommertour -

wir fuhrn  nicht auf der Elbe nur.

Und weil wir so ‘ne dufte Truppe,

da trifft man sich zur Gulaschsuppe.

Mit Osterfeuer ging‘s erst los.

Auch ’s Sommerfest war ganz famos.

Zum Sportlerball war klar zu seh‘n,

dass wir zu feiern gut versteh‘n.

Ein schönes Jahr, dass wir durchlebt,

ein Neues nun bevor uns steht.

Steht wacklig noch auf schmalen Füßen

voll Neugier laßt es uns begrüßen.

                         @M.Döbbert



* Das Logbuch ist Tagebuch und Pinnwand zugleich. Hier werden neue Beiträge angekündigt und wichtige Informationen und Termine bekannt gegeben. Es empfiehlt sich also beim Besuch der Website, immer erst einmal einen Blick ins Logbuch zu werfen. Ein Logbuch ersetzt zwar keinen Mittwoch-Stammtisch, kann aber andere Sportfreunde auf aktuelle Termine oder Änderungen hinweisen sowie Gedächtnislücken wieder schließen.