· 

Silvester-Lauf: Bewegung mit Tradition

von Mathias Döbbert

Diejenigen unter uns Kanuten, welche noch gut zu Fuß sind und/oder ihren inneren Schweinehund rechtzeitig abschütteln konnten (der sich am Morgen des 31. Dezember fest in den Waden verbissen hatte), trafen sich wie angekündigt am Friedhof in Aken, um einer schönen Tradition zu folgen, dem Silvesterlauf.

 Er fand nun schon zum 5. Mal statt und die kleine Schar der Enthusiasten wächst stetig. Ob Spazieren, Walken oder Joggen - jeder entschied sich für seine Art, die 1,7 Kilometer rund um den Bürgersee zu absolvieren. Wer am Ende noch genug Puste hatte, durfte sogar eine Zusatzrunde drehen. Gut versorgt mit Glückshormonen, die beim Sport zwangsläufig ausgestoßen werden, ließen die Teilnehmer den Silvesterlauf bei guter Laune und einem Gläschen Glühwein, organisiert von Familie Fischer, ausklingen. Ein schöner Brauch, wie ich finde, der sicher im Neuen Jahr weiteren Zuspruch finden wird.


Kommentare: 0