· 

Ausfahrt an Halloween

von Mathias Döbbert

In aller Früh, so gegen Acht,

am Bootshaus schon die Sonne lacht.

Der Fluss dampft still, ein halbes Grad -

gerade so, wie ich es mag. 

Silberreiher, Kormoran

lassen mich nicht an sich ran.

An seiner Burg begrüß ich wieder

heut‘ beim Frühsport Meister Biber.

Alles scheint so weit perfekt,

bis die Wolken ich entdeckt,

die vor Aken, will es scheinen,

mit der Elbe sich vereinen.

Rundum dichter Nebel wallt.

Der Auen- wird zum Zauberwald.

Ich taste mich ganz ohne Sonne,

erfolgreich zwar von Tonn‘ zu Tonne,

doch fürchtend, dass bei trüber Sicht

die Fähr‘ ich ramm‘, versehentlich.

Ein Sonnenstrahl zur rechten Zeit

mir helfend plötzlich steht zur Seit'

am Fährhaus just sich offenbart

und mich vor Schlimmerem bewahrt.

Zum Steg nun reiß‘ ich rum das Steuer,

glücklich zurück vom Abenteuer.

Die gruslig Schwaden lass ich ziehn -

ein Vorgeschmack auf Halloween?


*Fotos vom Geisterfahrer*



Kommentare: 0