· 

Neues von den Renn-Kanuten…

Gefällt👍5

 von Thomas Fischer.

Hallo liebe Sportfreunde,

hinter unserer kleinen Kanu-Lauf-Gruppe liegen wieder zwei erfolgreiche Sportwochenenden.

Am 15. Oktober war es wieder soweit. Der Mitteldeutsche Marathon stand an. Den Kanuclub vertraten diesmal Kathrin und Thomas Müller im Halbmarathon und meine Wenigkeit im Marathon von Leipzig nach Halle. Bei recht sommerlichen Temperaturen ging es auf die individuellen Strecken. Kathrin lief auf ihrer Strecke sogar persönliche Bestzeit. Ich hatte da beim Marathon schon etwas größere Probleme, da ich eher so auf  “Fritz Walter Wetter“ stehe, konnte ich meine Zielzeit leider nicht erreichen. Aber auf Grund der hervorragenden Organisation war der 16. Mitteldeutsche Marathon wieder ein tolles Erlebnis.

Gleich am nächsten Wochenende ging es, fast schon traditionell, mit dem Dresden Marathon weiter. Diese 3 Tage in Dresden bedeuten für uns immer den Abschluss der Laufsaison. Wir reisen am Freitag alle individuell an und verbringen dann ein Wochenende mit Kultur und Sport. In diesem Jahr besuchten wir am Samstag die Herkuleskeule und genossen das sehr amüsante Kabarett Programm. Am Sonntagmorgen gingen wir dann zur sportlichen Betätigung über. Heike, Kathrin, Thomas und ich waren alle für den Halbmarathon angemeldet. Für Heike war es eine Premiere, ihr erster “Halber“. Mit etwas Verspätung (die Kenianer standen im Stau) ging es dann endlich los. Auf der Strecke, bei bestem Laufwetter, jede Menge Zuschauer und Musikgruppen. An der Strecke standen natürlich auch unsere mitgereisten Hardcore Fans: Sabine, Susan, Verena, Ulli, Achim und Martin. Die größte Überraschung bescherte uns Heike. Sie konnte ihre geplante Laufzeit um fast eine halbe Stunde unterbieten. Auch Kathrin konnte erneut ihre persönliche Bestleistung vom Mitteldeutschen Marathon unterbieten. Es war mal wieder ein rundum gelungenes Wochenende und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas



Kommentar schreiben

Kommentare: 0