· 

Schlüssel zum Glück

von Karin Lehr.

Der Schlüssel zum Glück

Heut' starte ich zur Paddeltour, hör ich den Mann frohlocken;

Ich pack' mein Boot ins Auto ein und mach mich auf die Socken.

Das Wetter schön, der Himmel blau, von oben lacht die Sonne;

da ist das Paddeln auf dem Fluss doch reine Lust und Wonne.

Am Kornhaus bleibt sein Auto steh'n, es muss bis abends warten.

Nun kann der Paddler ganz entspannt die Tour elbabwärts starten.

Mit leichtem Schlag und frohem Sinn, ohne sich zu hetzen,

gleitet er im Boot dahin, kann manchen Schnappschuss setzen.

So kommt er schließlich irgendwann im heimatlichen Hafen an.

Da heißt es Umstieg auf das Rad, um "Jumbo" abzuholen,

der steht in Dessau treu und brav und kriegt schon kalte Sohlen(Räder).

Durch dunklen Wald erreicht der Mann sein Ziel mit letzter Kraft,

Zufrieden stellt er dabei fest... jetzt hab' ich's gleich geschafft.

Herrje, er greift zur Brust ...oh Schreck,

der Autoschlüssel....?? der ist weg.

So hält er nur das leere Band voll Entsetzen in der Hand.

Doch wie im Märchen gibt es auch im Leben Rettungsengel,

die steh'n bereit mit wachem Blick und helfen diesem Bengel.

Die Eveline findet ihn, am Bootshaus ...oh welch Glück.

Da ist die Freude riesengroß... der Schlüssel ist zurück.


Kommentare: 0