Silvester auf flinken Füßen

von Mathias Döbbert

Zu den Sportlern zähl ich nicht. Ein Marathon würde mich garantiert umbringen. Aber der jährliche Silvesterlauf rund um den Bürgersee ist eine feste Größe in meinem Kalender. 

Dieses Jahr konnte ich sogar meine Tochter zum Mitlaufen gewinnen. Ob der Freude an der Bewegung wegen oder des in Aussicht gestellten Glühweins im Ziel bleibt unklar. Die Beweggründe der Teilnehmer sind so unterschiedlich, wie die Läufer selbst. Allen scheint jedoch der Spaß in der Gemeinschaft und die fröhliche Atmosphäre am späten Morgen dieses letztes Tages des alten Jahres das Wichtigste zu sein. 

Die von Susan und Thomas Fischer initiierte und organisierte Aktion ist ein ausgesprochenes Freizeitvergnügen. Stoppuhren findet man heute nicht und nach Medaillen strebt auch niemand. Wer laufen möchte, der läuft; wer wandert, ist ebenfalls gern gesehen.

Mit einem kräftigen "Sport frei!" starten wir zur 1,7 km-Runde. Vater und Tochter in lockerem Trab. Wir genießen die frische Luft trotz der frischen vier Grad Temperatur. Es bleibt genug Luft übrig während des Laufs für einen Schwatz mit Martin. Ein Jahr gemeinsames Joggen mit Jens hat sich ausgezahlt. 

Zufrieden nähern wir uns dem Finish und werden von der Zielkamera erfasst. Ein Becher leckeren Glühweins, ausgeschenkt aus der Thermoskanne von Susan , ist das i-Tüpfelchen dieser gelungenen Veranstaltung.

Nachdem alle Teilnehmer wieder beisammen stehen und sich erholt haben verabschieden wir uns mit "Guten Rutsch" und wissen: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei. 

*Silvesterfotografen: Susan Fischer und Mathias Döbbert*



Kommentare: 0