Eine Stunde Heimatkunde

Es gibt "um die Ecke" viele reizvolle Ziele zu entdecken und zu erkunden. Mit naturverbundenen Vereinsaktivitäten steuern wir auch interessante Touristenziele in Sachsen-Anhalt und weit darüber hinaus an. Es ist natürlich schön, wenn man weiß, wo man war oder sein wird. Darum wollen wir hier - in Anlehnung an die Wanderrouten des Kanuclubs - ein paar interessante und vielleicht auch unbekannte Informationen und Ansichten über die gesehenen Landschaften, Sehenswürdigkeiten etc. zusammentragen.


Das Schweigen des Regenpfeifers

von Mathias Döbbert

Monatelang Hitze und kein Tropfen Regen. Droht Mitteldeutschland nach dem Jahrhunderthochwasser nun ein Jahrhundertsommer? Ornithologen fragen sich indes besorgt: Warum schweigt eigentlich der Regenpfeifer? Forscher sind sich noch uneins, ob dieser kleine Watvogel mit seinem Pfiff "piu" oder"tiüh" den Regen begrüßt oder herbeiruft, wie es Schamane mit Gesängen und Tänzen einst vermochten. 

Der Flussregenpfeifer, lateinisch Charadrius dubius, ist in (fast) ganz Europa und in Asien bis nach Japan verbreitet und auch an unseren Elbeufern zu Hause.

mehr lesen 0 Kommentare

Eiszeit in Aken

Gefällt 👍 9

gesehen von den Eisreportern Karin Lehr, Fam.Weitsch und Fam. Döbbert

Viel Bewegung war letztes Wochenende zu beobachten auf der Akener Flaniermeile zwischen Hochwasserstein und Fähre. Ganze Menschenströme zog es zur Elbe hin. Bei schönstem Sonnenschein wollten es sich die Einwohner unseres Schifferstädtchens nicht nehmen lassen, ein Naturschauspiel live zu erleben, wie es nur noch selten zu bewundern ist.

Wir reden hier nicht vom Osterspaziergang, demnach "vom Eise befreit sind Strom und Bäche...".

mehr lesen 0 Kommentare

Wer kennt diese Pflanze?

 Gefällt👍14

 

 

Alle Botaniker, Hobby-Herbariologen und Wildwuchsspezialisten, bitte mal einen Schritt vortreten!

Gesucht wird der Name (lateinisch ist nicht zwingend erforderlich) einer Rankenpflanze, wie sie u.a. an den Ufern der Elbe in unserem Paddelrevier, etwa beim km 276,3, wächst. Auffällig sind die großen ovalen und stacheligen Samenkapseln. Diese sind in zwei separate Kammern geteilt und enthalten die Samen der Pflanze.

Schnell also die Lexika gewälzt und die Experten befragt. Bringen wir Licht in das dunkle Geheimnis diese Ranken, die offenbar kein Problem damit haben, dem Schilf auf die Pelle zu rücken! 


mehr lesen 2 Kommentare

≈ Elbegesichter in Aken: Die vier Jahreszeiten

In dieser Bildergalerie präsentiert sich die Elbe in ihrem reizvollen Gewand jeder der vier Jahreszeiten. 

Wir danken allen Sportfreunden,

die mit ihren Fotoeinsendungen dieses Projekt bereichert haben und

wünschen allen Besuchern der Galerie viel Freude beim Betrachten, Erholung und Entspannung.

mehr lesen

Hummeln hummeln

Gefällt 👍13

von Swetlana & Mathias Döbbert

Der Herbst ist da. Mach's gut, Hummelchen! Du warst mir eine Zierde des Gartens. Lieblich durchsummtest du den Sommer, mein flauschig harmlos Freund. Bald, nach des Winters Kälteschlaf, da seh'n wir uns erneut.

mehr lesen 0 Kommentare

Ankerstadt Aken

Gefällt👍23

von Mathias Döbbert.

Aken ist eine Stadt der Anker. Nicht nur, weil ein Exemplar sich auf dem Marktplatz befindet oder gülden aus der zentralen Plastik des Stadtbrunnens leuchtet. Es sind vor allem die vielen Sammlerstücke, die von den Einwohnern der Stadt stolz in ihren Rabatten am Haus und „en miniature“ in privaten Schiffer-Sammlungen präsentiert werden. Auf der Suche nach den schwergewichtigen Bremsen haben wir auch einiges gelernt. Ankerarten gibt es wie Sand am Meer. Trotzdem lassen sie sich nach Form und Funktion kategorisieren.


mehr lesen 1 Kommentare

≈ Winter - Hochwasser

von Reiner Liebmann.

Gefällt 👍9

*Winterspaziergang by Reiner Liebmann*

 

 

Hier wächst mitten in Mutter Natur voller Stolz nicht nur Holz.

Der Elbe wird's zu eng - der Pegel ist gestiegen, 

hat uns einen Spiegel in die Landschaft getrieben.

Am Russendamm in Aken

hört man z.Z. keine Frösche quaken.

 

 

 

 

Hier ist die "1. Hochwasser-Schutzmaßnahme"

eines sicher sehr besorgten Akener Bürgers!?

 


mehr lesen 0 Kommentare

Der Biber

von Mathias Döbbert.

 Es scheint, als wär der Biber hier

ganz einfach nur ein Säugetier.

Jedoch gehört er in das Lager

der unermüdlich nagend Nager. 

Ein Biberpärchen
Ein Biberpärchen
mehr lesen 4 Kommentare

Die Bode

von Mathias Döbbert.

Die Bode ist ein Fluss, dem man nur in Sachsen-Anhalt begegnen kann. Er entspringt im Hochharz und wird durch mehrere Quell- und Zuflüsse wie die Warme Bode, die Kalte Bode (bei einer Temperaturdifferenz von nur 2° C ein kaum merklicher Unterschied), die Rappbode und die Hassel gespeist. Mit 169 km Länge kommt er als Nebenfluss der Saale daher. 

Bei Nienburg mündet die Bode in den Endabschnitt der Saale, bevor letztere bei Barby kurz darauf die Elbe erreicht.

mehr lesen 3 Kommentare